Aphasiediagnostik in der Neuropsychologie

Termin
Mi. 17.04.2024 16.30 bis 19.45 Uhr
Mi. 24.04.2024 16.30 bis 19.45 Uhr

8 Einheiten
Ort
Webinar

 

Den Link zur Online-Veranstaltung erhalten Sie spätestens zwei Tage vor dem Webinar per Email zugesandt

Seminargebühr
€ 192,- inkl. USt
Empfohlen für:

Klinische Psycholog:innen, Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen, Mediziner:innen, Fachinteressierte

Ziele
Das Webinar soll in aktuell im deutschen Sprachraum gebräuchliche Verfahren zur Diagnostik von Aphasien einführen. Dabei liegt der Fokus neben der Durchführung auf der Evidenzbasierung und einer kritischen Auseinandersetzung mit den (modell-) theoretischen Grundlagen der Instrumente (u.a. dem Syndromansatz). 

Inhalt
Im Webinar werden nach einer kurzen Einführung / Wiederholung typisch aphasischer Symptome der Aachener Aphasietest (AAT, Huber et al. 1983), die Aphasiecheckliste (ACL; Kalbe et al., 2002) und das KOPS (Kommunikativ-pragmatisches Screening für Patienten mit Aphasie – Untersuchung verbaler, nonverbaler und kompensatorisch-strategischer Fähigkeiten; Glindemann, Zeller & Ziegler, 2018) – teilweise illustriert durch Videobeispiele – vorgestellt, kritisch betrachtet und gemeinsam erarbeitet. 

Literaturempfehlung
Schneider, B., Wehmeyer, M. & Grötzbach, H. (2021). Aphasie. ICF-orientierte Diagnostik und Therapie. Berlin,  Heidelberg: Springer.
Witworth, A., Webster, J. & Howard, D. (2016). A Cognitive Neuropsychological Approach to Assessment and Intervention in Aphasia: A clinician's guide. Hove, New York: Psychology Press.

Anrechnung

NEUROPSY Weiterbildungscurriculum Klinische Neuropsychologie

Neuropsychologische Diagnostik (8 Einheiten)

 

GNP Akkreditierung

Curriculum der GNP vom 1.8.2007:
8 Stunden zu Punkt 09 Spezielle Neuropsychologie: Definition, Diagnostik und Therapie neuropsychologischer Störungsbereiche

Curriculum der GNP vom 1.12.2017:
8 Stunden zu Spezielle NPS: Störungsspezifische Kenntnisse

 

DFP-Punkte der Österreichischen Ärztekammer: 
werden beantragt