Neuropsychologische Befunderstellung

Termin
Fr. 21.04.2023 9.00 bis 16.15 Uhr

8 Einheiten
Ort
Webinar

 

Den Link zur Online-Veranstaltung erhalten Sie spätestens zwei Tage vor dem Webinar per Email zugesandt

Seminargebühr
€ 192,- inkl. USt
Empfohlen für:

Klinische Psycholog:innen, Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen, Fachinteressierte

Ziel
Kompetenzerwerb zur Erstellung klinisch-neuropsychologischer Befunde.
Die Teilnehmer:innen lernen die Vorgangsweise und die formalen und inhaltlichen Notwendigkeiten bzw. Richtlinien zur Befunderstellung kennen.

Inhalt
•    Regeln für Ausarbeitung und Erstellung eines neuropsychologischen Befunds, beinhaltend den Ablauf des diagnostischen Prozesses, die Nutzung von Informationsquellen für den Befund und den formalen und inhaltlichen Befundaufbau
•    Beispielbefunde, Fallbeispiele

Literaturempfehlung
•    Bundesministerium für Gesundheit (2012): Richtlinie für die Erstellung von klinisch-psychologischen und gesundheitspsychologischen Befunden und Gutachten.
•    Jank, R. (2010): Neuropsychologische Befunderhebung und Befunderstellung. In: Lehrner, J. et al. (Hg.): Klinische Neuropsychologie. 2. Aufl., Springer.

Seminarleitung

Anrechnung

NEUROPSY Weiterbildungscurriculum Klinische Neuropsychologie:
Neuropsychologische Diagnostik (8 EH)

GNP Akkreditierung:
Um Akkreditierung wird angesucht.