Diagnostik von erworbenen Sprachstörungen bei Erwachsenen

Termin
Mi. 12.04.2023 16.00 bis 19.15 Uhr
Mi. 19.04.2023 16.00 bis 19.15 Uhr


8 Einheiten
Ort
Webinar

 

Den Link zur Online-Veranstaltung erhalten Sie spätestens zwei Tage vor dem Webinar per Email zugesandt

Seminargebühr
€ 192,- inkl. USt
Empfohlen für:

Klinische PsychologInnen, PsychologInnen, Fachinteressierte

Ziel
Das Webinar soll in aktuell im deutschen Sprachraum gebräuchliche Verfahren zur Diagnostik von Aphasien einführen. Dabei liegt der Fokus neben der Durchführung v.a. auf der Evidenzbasierung und einer kritischen Auseinandersetzung mit den (modell-) theoretischen Grundlagen der Instrumente.
 
Inhalt
Im Webinar werden – teilweise illustriert durch Videobeispiele – der Aachener Aphasietest (AAT, Huber et al. 1983), die Aphasiecheckliste (ACL; Kalbe et al., 2002) und der KOPS (Kommunikativ-pragmatisches Screening für Patienten mit Aphasie – Untersuchung verbaler, nonverbaler und kompensatorisch-strategischer Fähigkeiten; Glindemann, Zeller & Ziegler, 2018) vorgestellt, kritisch betrachtet und gemeinsam erarbeitet.

LiteraturempfehlungLiteraturempfehlung
Glindemann, R., Zeller, C. & W. Ziegler (2018). Kommunikativ-pragmatisches Screening für Patienten mit Aphasie – Untersuchung verbaler, nonverbaler und kompensatorisch-strategischer Fähigkeiten. Hofheim: NAT.
Glindemann, R. & W. Ziegler (2017). Kommunikativ-pragmatisches Screening (KOPS): Ein Untersuchungsinstrument für Patienten mit Aphasie. Sprache · Stimme · Gehör 41: 102-107.
Huber, W., Poeck, K., Weniger, D. & K. Willmes (1983). Aachener Aphasie Test. Göttingen: Hogrefe.
Kalbe, E., Reinhold, N., Ender, U. & J. Kessler (2002). Die Aphasie-Check-Liste (ACL): Ein neues Instrument zur Aphasiediagnostik. Köln: Prolog. 

Anrechnung

NEUROPSY Weiterbildungscurriculum Klinische Neuropsychologie:
Neuropsychologische Diagnostik (8 EH)